Waidhofner Spenserkleid

waidhofner_spenserkleidDer rückwärtige Oberteil ist achtfach durch Passepoilnähte geteilt, im Vorderteil verdeckt ein sich zum Bund hin verjüngender Latz die mittige Haftelkante. Der tiefe, runde Ausschnitt wird von einer auffälligen, plissierten Faltenrüsche aus dem Kleiderstoff umrahmt. Im Ausschnitt wird gewöhnlich ein helles Tuch getragen. Der Oberteil wirkt besonders gut, wenn er in  Schößchen ausläuft, die den Rockansatz verdecken. An den reich gezogenen, schmal auslaufenden Ärmeln, wird ums Handgelenk gerne eine Rüschenkante angebracht, die das Plissee des Kragens imitiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.