Herrenschirm

Zur Hammerherrentracht wird anstelle des edler wirkenden Spazierstockes von vielen Trachtenträgern lieber ein ausladender, dunkler Regenschirm getragen, weil dieser einen praktischen Zweck erfüllt und trotzdem wie ein Gehstock verwendet werden kann. Bei Anschaffung des Schirmes ist darauf zu achten, dass die Bespannung aus reiner Baumwolle in Schwarz besteht und der Griff aus echtem Holz geschnitzt ist. Ein Abstützen am Griff des geschlossenen Schirmes beim Gehen sollte nur andeutungsweise erfolgen. Besser ist es, den Schirm über den abgewinkelten (linken) Unterarm gehängt zu tragen, sodass beide Hände  frei bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.